Menschenrechtskämpfer Ilham Tohti erhält Sakharov-Preis des Europaparlaments – ich traf seine Tochter

18.12.2019 | News

Gestern Abend durfte ich Jewher Ilham bei einem Abendessen persönlich kennen lernen. Sie nimmt heute in Vertretung ihres Vaters Ilham Tohti den Sakharov-Preis entgegen. Jewher Ilham berichtet in ihrer Rede vor dem Europaparlament über die letzten Worte ihres Vaters an sie: „Dont cry! Don’t let them think uigurs are weak“.

Das Europaparlament verleiht jährlich den Sakharow-Preis für geistige Freiheit an Personen, die sich besonders für Menschenrechte und Meinungsfreiheit auf der ganzen Welt einsetzen. Ilham Tohti, ein uigurischer Wirtschaftsprofessor, setzte sich für die Rechte der Uiguren in China ein. Dafür wurde er in China 2014 als „Separatist“ zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Hunderttausend andere Uiguren sind im Westen Chinas in Lagern eingesperrt.

Wir müssen auf diese Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen – deshalb ist die Preisverleihung an Tohti ein wichtiges Zeichen von Europa für den Schutz der Menschenrechte der Uiguren in China.

Das Europaparlament fordert heute die sofortige Freilassung von Ilham Tohti.

Europa im Herzen

Verändern wir Europa gemeinsam.

Folgen Sie mir in Sozialen Medien