Update: Wie steht es eigentlich um die App #TikTok? Noch immer stehen wir vor vielen Fragen angesichts des Umgangs von Daten von Millionen Kindern und Jugendlichen bei der App TikTok.

Zwar reagiert das Unternehmen mittlerweile auf Vorwürfe und kündigte Besserungen beim Datenschutz an – aktuell weisen die USA und China jedoch beide die Schuldfrage von sich ab, wer auf die gesammelten Daten Zugriff hat.

Die Gefahr besteht, dass die EU in diesem entfachten Streit zwischen die digitalen Fronten gerät, solange sie sich jetzt nicht klar positioniert. Wir haben mit der #DSGVO die strengsten Datenschutzregeln – trotzdem lassen wir es zu, dass die Daten von Millionen Nutzerinnen und Nutzern um die halbe Welt geschickt werden und weiterhin nicht klar ist, was überhaupt mit den Daten geschieht .

Wenn wir jetzt als EU geschlossen gegenüber China und den USA auftreten, können wir eine klare Wirkung erzielen.Schließlich geht es hier um die digitale Souveränität Europas!