Für mehr als 200 Millionen Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt, davon 600.000 in Europa, ist Genitalverstümmelung immer noch brutale Realität. 

Deshalb habe ich im Europäischen Parlament für die Entschließung zur Beendigung der weiblichen Genitalverstümmelung gestimmt. Das Europäische Parlament fordert die EU-Kommission und die Mitgliedstaaten auf Maßnahmen zur Bekämpfung dieser grausamen Praxis zu verstärken, ausreichende Finanzmittel zur Verfügung zu stellen und die Versorgung der Überlebenden zu gewährleisten. Wir brauchen aber vor allem auch mehr Informationskampagnen, bessere Prävention und mehr Aufklärung um weibliche Genitalverstümmelung langfristig zu bekämpfen. 

#endfgm