Grundrechtsverletzungen und Massenüberwachung bei Sozialem Netzwerk TikTok

10.12.2019 | News

Laut Sueddeutscher Zeitung bricht die in Deutschland populäre China-App TikTok unsere Gesetze. Das chinesische Unternehmen gibt keine Auskunft darüber, an wen Sie Daten ihrer User weitergeben. TikTok zensiert Beiträge zu LGBTI und fettleibigen Menschen und erstellt Daten-Fingerabdrücke jedes einzelnen Nutzers. Die chinesischen Regierungsbehörden haben uneingeschränkten Zugang zu diesen Daten. Das ist eine Grundrechtsverletzung und ermächtigt China zur Massenüberwachung. Deshalb habe ich den Europäischen Datenschutzausschuss aufgerufen Untersuchungen gegen TikTok einzuleiten.

Europa im Herzen

Verändern wir Europa gemeinsam.

Folgen Sie mir in Sozialen Medien