Debatte zu „LGBTI-freien Zone“-Aufkleber im Europäischen Parlament

30.11.2019 | News

Es ist einfach nur traurig, dass in Polen schwulenfeindliche Propaganda mit „schwulenfreien Zonen“-Aufklebern betrieben wird. Homosexuelle Liebe nimmt niemandem der heterosexuell ist etwas weg. Liebe wird immer nur größer, wenn alle Menschen sie frei leben können. Es gibt keine LGBTI-Ideologie, wie polnische Regierungspolitiker behaupten, es gibt nur zwei Menschen, die einander lieben. Und wen das stört, der sollte sich selbst fragen, ob er eine Störung hat. Wie übel gesinnt sein muss man sein, um Hass gegen andere Menschen zu schwüren, die sich lieben. Wie unsicher muss man seiner eigenen Sexualität sein, wenn man es nicht erträgt Schwule und Lesben zu sehen und sich deshalb „schwulenfreie Zonen“ wünscht. Es ist feige sich eine vermeintlich schwache Minderheit als Ziel zu suchen. Menschen, die diese Hetze betreiben sind schwach. Sie sind schwach, weil sie nicht wissen was aufrichtige Liebe ist. Diese Menschen können mir nur leid tun.

Europa im Herzen

Verändern wir Europa gemeinsam.

Folgen Sie mir in Sozialen Medien